Entspannt und edel Wohnen im Südburgenland

Einmal selbst sehen ist mehr wert, als hundert Neuigkeiten hören. Japanisches Sprichwort

Das Südburgenland muss man selbst gesehen und mit allen Sinnen erspürt haben. Auf der einen Seite blicken schneebedeckte Alpenberge von der Ferne herüber, auf der anderen Seite breitet sich die saftige Tiefebene Pannoniens mit all ihrer Pracht vor einem aus. Dazwischen: Sanft geschwungene Hügelketten, hier und da eine uralte Burg darauf. Urige Wälder und bunte Wiesen wechseln einander ab. Der Eisenberg, im Naturpark Weinidylle gelegen, bietet das perfekte Terroir für einen urtypischen Blaufränkischen. Und natürlich die Menschen, die hier noch auf einem Bankerl vor dem Haus sitzend, die Gemütlichkeit des Südens ausstrahlen.

Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Naturparks

Burg Güssing

Auf einen längst erloschenen Vulkankegel thront die 1157 als Wehranlage errichtete älteste Burg des Burgenlandes. Ausstellungen: „Burgmuseum“ – „Fürstliche Sammelleidenschaften“ (Kunst, Musik, Bücher, Speisen, Jagd) – „Eisenkunstguss-Sammlung“ – „Burg- und Herrschaftsgeschichte“ – „Zinnfigurensammlung“. Sonderausstellung: Die Burg als Spielzeug, die Spielzeugburg.
Website >

Naturpark in der Weinidylle

Ruhig, romantisch, aber auch actionreich – hier ist für jeden etwas dabei! Der prächtige Naturpark in der Weinidylle begeistert mit einzigartiger Vielfalt.
Website >

Riegersburg mit Greifvogelwarte

Weithin sichtbar erhebt sich die über 850 Jahre alte Riegersburg auf den Felsen eines Vulkanberges und bietet einen herrlichen Ausblick über die sanften Täler, die grünen Wälder und die  prächtigen Weingärten der Süd-Oststeiermark. Diverse Ausstellungen geben einen Einblick in Personen und Geschehnisse der Riegersburg.
Website >

Freilichtmuseum Gerersdorf

In der reizvollen Landschaft des südlichen Burgenlandes findet man in der Nähe von Güssing das Freilichtmuseum Gerersdorf mit 32 zumeist strohgedeckten uralten Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Diese beherbergen eine Fülle von bodenständigen Gebrauchsgegenständen und bäuerliche Gerätschaften, die einen umfassenden Einblick in die pannonische Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts gewähren. Website >

Dreiländer-Naturpark Raab

Das Domizil am Zellenberg liegt mitten im Dreiländereck Österreich, Ungarn, Slowenien. Der Dreiländerecknaturpark Raab bietet zahlreiche Erlebnistouren für Groß und Klein.
Website >

Thermenhauptstadt Fürstenfeld

Thermenhauptstadt Fürstenfeld (25 Minuten Fahrzeit, 25 km): Die Thermenhauptstadt bietet zahlreiche Cafés, Restaurants sowie und Einkaufmöglichkeiten zum Bummeln und Genießen.
Website >

Außerdem empfehlen wir ...